Imperium

Imperium Author Robert Harris
ISBN-10 9783641108328
Release 2013-03-11
Pages 496
Download Link Click Here

Macht will ein Imperium „Pompeji“ war ein internationaler Triumph. Robert Harris versteht es wie kein Zweiter, die Antike mit Leben zu füllen und die Gegenwart in einem Roman zu beschreiben, der vor zweitausend Jahren spielt. Im Mittelpunkt von „Imperium“ steht ein gerissener, mit allen Wassern gewaschener Anwalt und geborener Machtpolitiker: Marcus Tullius Cicero. Ein unbekannter junger Anwalt – hochintelligent, sensibel und enorm ehrgeizig – betritt das Zentrum der Macht. Er hat nur ein Ziel: Er will nach ganz oben. Der Fall eines Kunstsammlers, der vor der Willkür eines skrupellosen und gierigen Gouverneurs fliehen muss, kommt ihm da gerade recht. Der Gouverneur hat einflussreiche und gefährliche Freunde im Senat, und sollte der Anwalt den Fall gewinnen, würde er die gesamte alte Machtclique zerschlagen. An die Niederlage wagt er nicht zu denken, sie könnte ihn das Leben kosten. Eine einzige Rede kann über sein Schicksal und die Zukunft einer Weltmacht entscheiden, doch seine gefährlichste Waffe ist das Wort. Die Weltmacht am Scheideweg ist Rom. Der Name des jungen Anwalts ist Marcus Tullius Cicero, Außenseiter, Philosoph, brillanter Redner und der erste Politiker modernen Stils. Ein topaktueller Roman im historischen Gewand.



Das Imperium der Schande

Das Imperium der Schande Author Jean Ziegler
ISBN-10 9783641032333
Release 2009-10-02
Pages 352
Download Link Click Here

Jean Ziegler, der UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, hält der globalisierten Welt den Spiegel vor. Er zeigt auf, wie transnationale Konzerne ein weltumspannendes Imperium der Schande errichtet haben, das letztlich auf dem Hunger und der Verschuldung der Entrechteten dieser Erde basiert. Ziegler legt eine unbestechliche Bestandsaufnahme der heutigen ungerechten Weltordnung vor und macht entschlossen Front gegen Exzesse kapitalistischer Gewinnsucht.



Hoch der quator Nieder mit den Polen Eine sorgenfreie Zukunft im Imperium der Kokosnuss

Hoch der   quator  Nieder mit den Polen  Eine sorgenfreie Zukunft im Imperium der Kokosnuss Author August Engelhardt
ISBN-10 9783848204427
Release 2012-03-29
Pages 132
Download Link Click Here

Der Deutsche August Engelhardt war der erste Hippie, ein Aussteiger, ein Weltverbesserer, den es in die Südsee zog. Auf der Insel Kabakon wollte der nackte Ritter der Kokosnuss sein Paradies des Sonnen- und Palmenkultes verwirklichen. Dieser tragikomische Südsee-Sonderling ist Hauptfigur in Romanen von Christian Kracht und Marc Buhl und einem Theaterstück. Ein Film und ein Musical sind in Planung. Sein nur mehr in wenigen Exemplaren erhaltenes Manifest „Das neue Evangelium für eine sorgenfreie Zukunft“ [*] mit August Bethmann für Vegetarismus, Freikörperkultur und Sonnenkraft liegt erstmals wieder seit hundert Jahren vor, ausführlich kommentiert und analysiert vom Herausgeber Dieter Kiepenkracher mit Autorenbiographien, Zitatensammlung, Schriftenverzeichnis, Personenverzeichnis und Glossar. Im Nachwort lüftet Dieter Kiepenkracher das dunkle Geheimnis um den selbsternannten Kokosapostel. „Hoch der Äquator! Nieder mit den Polen!“ „Die reine Kokosdiät macht unsterblich.“ „Nackter Kokovorismus ist Gottes Wille.“ „Die Kokosnuss ist der Stein der Weisen.“ „Der Sonnenorden wird ein internationales tropisches Weltreich des Fruktivorismus begründen.“ „Was sind Universitäten gegen eine solche Lebensweise?“ [*] August Bethmann, August Engelhardt. Eine sorgenfreie Zukunft: Das neue Evangelium; Tief- u. Weitblicke f. d. Auslese der Menschheit 5., völlig umgearbeitete und erweiterte Auflage. Bethmann & Engelhardt, Kabakon bei Herbertshöhe 1906.



Imperium Sine Fine

Imperium Sine Fine Author Jerzy Linderski
ISBN-10 3515069488
Release 1996-01-01
Pages 234
Download Link Click Here

Aus dem Inhalt: George W. Houston: Fasti Broughtoniani: The Professional Activities and Published Works of Thomas Robert Shannon Broughton Working on the Magistrates: An Excerpt from T. R. S. BroughtonAes Autobiography George W. Houston: Broughton Remembered Ronald T. Ridley: T. R. S. Broughton and Friedrich Munzer T. P. Wiseman: The Minucii and Their Monument Robert E. A. Palmer: The Deconstruction of Mommsen on Festus 462/464 L, or the Hazards of Interpretation C. F. Konrad: Notes on Roman Also-Rans Jerzy Linderski: Q. Scipio Imperator Ernst Badian: Tribuni Plebis and Res Publica Erich S. Gruen: The Roman Oligarchy: Image and Perception



Imperium

Imperium Author Ryszard Kapuscinski
ISBN-10 9780804150712
Release 2013-07-24
Pages 352
Download Link Click Here

Ryszard Kapuscinski's last book, The Soccer War -a revelation of the contemporary experience of war -- prompted John le Carre to call the author "the conjurer extraordinary of modern reportage." Now, in Imperium, Kapuscinski gives us a work of equal emotional force and evocative power: a personal, brilliantly detailed exploration of the almost unfathomably complex Soviet empire in our time. He begins with his own childhood memories of the postwar Soviet occupation of Pinsk, in what was then Poland's eastern frontier ("something dreadful and incomprehensible...in this world that I enter at seven years of age"), and takes us up to 1967, when, as a journalist just starting out, he traveled across a snow-covered and desolate Siberia, and through the Soviet Union's seven southern and Central Asian republics, territories whose individual histories, cultures, and religions he found thriving even within the "stiff, rigorous corset of Soviet power." Between 1989 and 1991, Kapuscinski made a series of extended journeys through the disintegrating Soviet empire, and his account of these forms the heart of the book. Bypassing official institutions and itineraries, he traversed the Soviet territory alone, from the border of Poland to the site of the most infamous gulags in far-eastern Siberia (where "nature pals it up with the executioner"), from above the Arctic Circle to the edge of Afghanistan, visiting dozens of cities and towns and outposts, traveling more than 40,000 miles, venturing into the individual lives of men, women, and children in order to Understand the collapsing but still various larger life of the empire. Bringing the book to a close is a collection of notes which, Kapuscinski writes, "arose in the margins of my journeys" -- reflections on the state of the ex-USSR and on his experience of having watched its fate unfold "on the screen of a television set...as well as on the screen of the country's ordinary, daily reality, which surrounded me during my travels." It is this "schizophrenic perception in two different dimensions" that enabled Kapuscinski to discover and illuminate the most telling features of a society in dire turmoil. Imperium is a remarkable work from one of the most original and sharply perceptive interpreters of our world -- galvanizing narrative deeply informed by Kapuscinski's limitless curiosity and his passion for truth, and suffused with his vivid sense of the overwhelming importance of history as it is lived, and of our constantly shifting places within it.



Imperium

Imperium Author Keith Laumer
ISBN-10 9780743499033
Release 2005
Pages 465
Download Link Click Here

The Lord of the Timelines explores alternate realities and parallel worlds that include an Earth destroyed in an atomic holocaust, an Earth where the Magna Carta was never signed, and an Earth where homo sapiens stand at the lowest point on the biological spectrum, in an omnibus edition that includes Worlds of the Imperium, Assignment in Nowhere, and The Other Side of Time.



Imperium

Imperium Author Christian Kracht
ISBN-10 9780374709860
Release 2015-07-14
Pages 192
Download Link Click Here

An outrageous, fantastical, uncategorizable novel of obsession, adventure, and coconuts In 1902, a radical vegetarian and nudist from Nuremberg named August Engelhardt set sail for what was then called the Bismarck Archipelago. His destination: the island Kabakon. His goal: to found a colony based on worship of the sun and coconuts. His malnourished body was found on the beach on Kabakon in 1919; he was forty-three years old. Christian Kracht's Imperium uses the outlandish details of Engelhardt's life to craft a fable about the allure of extremism and its fundamental foolishness. Engelhardt is at once a sympathetic outsider—mocked, misunderstood, physically assaulted—and a rigid ideologue, and his misguided notions of purity and his spiral into madness presage the horrors of the mid-twentieth century. Playing with the tropes of classic adventure tales like Treasure Island and Robinson Crusoe, Kracht's novel, an international bestseller, is funny, bizarre, shocking, and poignant—sometimes all on the same page. His allusions are misleading, his historical time lines are twisted, his narrator is unreliable—and the result is a novel that is also a mirror cabinet and a maze pitted with trapdoors. Both a provocative satire and a serious meditation on the fragility and audacity of human activity, Imperium is impossible to categorize, and utterly unlike anything you've read before.



Imperium

Imperium Author Ulrich Leitner
ISBN-10 9783593395036
Release 2011-11
Pages 305
Download Link Click Here

Imperien sind ein zentrales Thema der Geschichts- und Politikwissenschaften. Mit den USA und dem Imperium Romanum analysiert Ulrich Leitner die zwei prominentesten »Imperien« der modernen politologischen und althistorischen Debatte. Dabei verbindet er erstmals beide Sichtweisen und entwickelt ein idealtypisches Modell des Imperiums, das in beiden Disziplinen angewendet werden kann.



Consumers Imperium

Consumers  Imperium Author Kristin L. Hoganson
ISBN-10 0807888885
Release 2010-03-15
Pages 416
Download Link Click Here

Histories of the Gilded Age and Progressive Era tend to characterize the United States as an expansionist nation bent on Americanizing the world without being transformed itself. In Consumers' Imperium, Kristin Hoganson reveals the other half of the story, demonstrating that the years between the Civil War and World War I were marked by heightened consumption of imports and strenuous efforts to appear cosmopolitan. Hoganson finds evidence of international connections in quintessentially domestic places--American households. She shows that well-to-do white women in this era expressed intense interest in other cultures through imported household objects, fashion, cooking, entertaining, armchair travel clubs, and the immigrant gifts movement. From curtains to clothing, from around-the-world parties to arts and crafts of the homelands exhibits, Hoganson presents a new perspective on the United States in the world by shifting attention from exports to imports, from production to consumption, and from men to women. She makes it clear that globalization did not just happen beyond America's shores, as a result of American military might and industrial power, but that it happened at home, thanks to imports, immigrants, geographical knowledge, and consumer preferences. Here is an international history that begins at home.



Das Bourne Imperium

Das Bourne Imperium Author Robert Ludlum
ISBN-10 9783641090005
Release 2012-05-09
Pages 848
Download Link Click Here

Bourne is back! Im Hinterzimmer eines Hongkonger Nachtlokals werden fünf Leichen aufgefunden. Einer der Ermordeten ist der Vizepräsident der Volksrepublik China. Doch warum hat der Killer mit dem Finger den Namen »Bourne« in die Blutlache gemalt?



Imperium Romanum

Imperium Romanum Author Eckhard Meyer-Zwiffelhoffer
ISBN-10 9783406615511
Release 2012-05-31
Pages 128
Download Link Click Here

Hatte Rom bis ins 4. Jahrhundert v. Chr. immer wieder um seine schiere Existenz zu kämpfen, so entwickelte es sich in der Folgezeit zur führenden Macht im Mittelmeerraum und spätestens seit den Tagen des Augustus (27 v. Chr.–24 n.Chr.) zu einer antiken Weltmacht. Im Zuge dieser Expansion wurden immer mehr Völker und Reiche unterworfen und ihre Gebiete zu römischen Provinzen gemacht. Im Jahre 227 v. Chr. wurde die Insel Sizilien römische Provinz. Es war damals das erste Mal, dass Rom einem fremden Gebiet in dieser Weise den Stempel seiner Herrschaft aufprägte – und es sollte noch einmal fast einhundert Jahre dauern, ehe die römische Expansion eine solche Dynamik gewann, dass die Provinzialisierung unterworfener Gebiete zum Signum des Imperium Romanum wurde. Fortan verbreitete sich allenthalben in der bekannten Welt die militärische, logistische, administrative, juristische und fiskalische Effizienz Roms. Wo die Einbindung der provinzialen Eliten im Wege der Teilhabe an den politischen, religiösen, sozialen und kulturellen Einrichtungen des Reiches nicht gelang und sich Widerstand erhob, wurde er gebrochen. Doch im Laufe der Jahrhunderte wuchs mit der Bewunderung der Leistungen der Eroberer auch die Akzeptanz ihrer Herrschaft, so dass die kulturellen Langzeitwirkungen der römischen Dominanz bisweilen noch heute festzustellen sind. Wie dieser welthistorisch folgenreiche Prozess verlief, wird in dem vorliegenden Buch anschaulich und kompetent beschrieben.



Imperium und Empirie

Imperium und Empirie Author Arndt Brendecke
ISBN-10 3412203998
Release 2009
Pages 486
Download Link Click Here

Imperium und Empirie has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Imperium und Empirie also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Imperium und Empirie book for free.



Das Imperium

Das Imperium Author Ann Leckie
ISBN-10 9783641164379
Release 2017-03-13
Pages 448
Download Link Click Here

Das große Finale der atemberaubenden Bestseller-Trilogie Das Imperium der Radchaai hat sich über die gesamte Galaxis ausgebreitet. Nun droht es allerdings in einem blutigen Bürgerkrieg zu zerbrechen, hat sich doch die auf viele Körper verteilte Person des Imperators in feindliche Fraktionen aufgespalten. Allein die ehemalige Maschinenintelligenz Breq kann den Krieg noch aufhalten – aber sie sitzt in einer abgelegenen Raumstation fest. Der Untergang des Imperiums scheint unvermeidbar ...



Rom

Rom Author Jonas Palm
ISBN-10 UVA:X030833311
Release 1959
Pages 136
Download Link Click Here

Rom has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Rom also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Rom book for free.



A World of Regions

A World of Regions Author Peter J. Katzenstein
ISBN-10 080147275X
Release 2005-08-04
Pages 297
Download Link Click Here

Katzenstein argues that regions have become critical to contemporary world politics, challenging those who emphasize the purportedly stubborn persistence of the nation-state or the inevitable march of globalization.



Solange das Imperium da ist

 Solange das Imperium da ist Author Frank Hertweck
ISBN-10 9783428534524
Release 2010
Pages 198
Download Link Click Here

»Im Anfang war nicht das Wort, sondern die Schrift«, verrät Carl Schmitt im Dezember 1971 dem Historiker Dieter Groh und dem Journalisten Klaus Figge.Die vier Tonbänder des autobiografischen Gesprächs für den SWF-Hörfunk werden nun in voller Länge als Buch herausgegeben. Als einzigartiges Dokument der »oral history« sind sie originalgetreu nach der mündlichen Rede transkribiert. In den Anmerkungen dokumentieren die Herausgeber ausführlich die Textstellen, die der verrufene Verfassungsrechtler zitiert oder anspielt. So verwandeln sie seine mündliche Rede wieder in Schrift. Eine Einleitung verknüpft die Erzählstränge, wiegt die Äußerungen und geht Verschwiegenem nach. Ein Nachwort von Dieter Groh stellt das Gespräch in den Kontext der Plettenberg-Pilgerungen linker Intellektueller. Carl Schmitt erzählt von seiner Kindheit in der katholischen Diaspora. Er erinnert sich, wie er trotz Prägung durch den Familienmythos des Kulturkampfes zum Staat der Preußen findet, durch persönliche Begegnungen. Mit einer Mischung aus Stolz und Ärger macht er Halt bei den Carl-Schmitt-Legenden der Nachkriegszeit. Carl Schmitt setzt ihnen seine eigene Geschichte vom »Engagement« im Nationalsozialismus entgegen. Dabei hält er sich an die Apologie der »Verfassungsrechtlichen Aufsätze«. Doch er gibt Hinweise, die über die Aufsatzsammlung von 1958 hinausführen. Er verweilt beim Prozess »Preußen contra Reich« und beim Ermächtigungsgesetz. So offen wie sonst nirgends spricht der polarisierende Denker des Politischen über seine Mitarbeit am »Reichsstatthaltergesetz« vom 7. April 1933. Scharfzüngig beurteilt er Weggefährten wie Kurt von Schleicher, Franz von Papen oder Johannes Popitz, den Finanzminister Hermann Görings. Mit dem künstlerischen Kalkül eines Komponisten baut Carl Schmitt das Gespräch auf. In seinen Ausführungen zu Chronologie und Kalender, zur großen Parallele der Zeitenwenden und zum »Aufhalter«, zur Feindschaft von Wort und Schrift gibt er den Schlüssel zur Lektüre an die Hand. Er evoziert Texte, die in den Anmerkungen eine andere Lebensgeschichte eröffnen als die vordergründig erzählte.Das Buch ist eine kritische Leseausgabe für Eingeweihte und für Novizen in Sachen Carl Schmitt.



Imperium

Imperium Author Francis Parker Yockey
ISBN-10 9780956183576
Release 2013-01-14
Pages 926
Download Link Click Here

Written without notes in Ireland, and first published pseudonymously in 1948, Imperium is Francis Parker Yockey’s masterpiece. It is a critique of 19th-century rationalism and materialism, synthesising Oswald Spengler, Carl Schmitt, and Klaus Haushofer’s geopolitics. In particular, it rethinks the themes of Spengler’s The Decline of the West in an effort to account for the United States’ then recent involvement in World War II and for the task bequeathed to Europe’s political soldiers in the struggle to unite the Continent—heroically, rather than economically—in the realisation of the destiny implied in European High Culture. Yockey’s radical attack on liberal thought, especially that embodied by Americanism (distinct from America or Americans), condemned his work to obscurity, its appeal limited to the post-war fascist underground. Yet, Imperium transcents both the immediate post-war situation and its initial readership: it opened pathways to a deconstruction of liberalism, and introduced the concept of cultural vitalism— the organic conceptualisation of culture, with all that attends to it. These contributions are even more relevant now than in their day, and provide us with a deeper understanding of, as well as tools to deal with, the situation in the West in current century. It is with this in mind that the present, 900-page, fully-annotated edition is offered, complete with a major foreword by Dr Kerry Bolton, Julius Evola’s review as an afterword (in a fresh new translation), a comprehensive index, a chronology of Yockey's life, and an appendix, revealing, for the first time, much previously unknown information about the author's genealogical background.